Edith Amann

Jahrgang 1949

Studium Psychologie, Ethnologie

1970-1973 Studienaufenthalte in USA,  University of California, Berkeley (Psychology) und Esalen, CA.

Theoretische und praktische Seminare in  den damals neu aufkommenden Methoden der humanistischen Psychologie und Psychotherapie:
Gestalttherapie, Gesprächstherapie nach Carl Rogers, Körpertherapien, u.a.

Erster Kontakt mit Tantra: seither Praxis, Lernen, Forschen und (in späterer Folge Lehren) dieser Tradition.

In den folgenden 4 Jahrzehnten: Entwickeln eines breitgefächerten Spektrums an  therapeutischen Methoden durch weitere Ausbildungen und kontinuierliche  Fortbildung bei hochkarätigen LehrerInnenn und TherapeutInnen aus Ost und West.

Studienaufenthalte in Asien (Nepal).

Buddhistische Meditationspraxis seit 1973

Theoretisches und praktisches Verknüpfen von westlicher Psychotherapie und Psychosomatik mit östlichen Meditationsformen – in der Folge kontinuierliches Erforschen und Entwickeln des therapeutischen Potentials dieser Verbindungen, persönlich und beruflich.

Schwerpunkt: die  synergetische Verbindung von westlichen und östlichen (Körper-)Therapiesystemen und spirituellen  Wegen.

Seit 1986:

  • Seminarleiterin in A, CH, D.
  • Wochenend-Seminare und  Jahrestrainings
  • Einzelberatung:
  • ICF Coach (International Coach Federation) mit Schwerpunkt Gesundheit/Integrale Psychosomatik/Persönlichkeitsentwicklung
  • Körpertherapeutin
  • Tantra Lehrerin
  • Meditationslehrerin
  • Dipl. Qi Gong Lehrerin (IQTÖ)
  • Zert. HerzkreisÒ Trainerin
  • Mitglied im Board of Directors im Institut Shambhala, Wien: www.shambhala.at
  • Weitere Vorträge und Unterricht bei:
  • Wiener Krebshilfe
  • Krankenhaus Lainz (Gynäkologie/Onkologie)  im Rahmen eines Pilotprojekts

 

Dozentin am Krankenhaus Rudolfsstiftung seit 2003:
Regelmäßige Vorträge über Qi Gong, west-östliche Psychosomatik und Aktivierung der Selbstheilungskräfte im Rahmen der Fortbildung des Medizinischen Personals.

Unterricht für ÄrztInnen und das medizinische Personal:
Qi Gong und Burn-Out Prävention. (Tagesworkshops/Seminare/ wöchentlicher Kurs)

Fortbildungen u.a.:

  • Qi Gong und Traumatherapie
  • Trance- und Hypnotherapie nach Milton Erickson,
  • Time Line Therapy®
  • Systemische Methoden und Aufstellungsarbeit (Matthias Varga von Kybed)
  • Sexual Grounding (Schweiz)

 

1999: Begründung  des Dakini Trainings – tantrisches Jahrestraining in Persönlichkeitsentwicklung für Frauen – www.dakinitraining.at
Beginn des nächsten Dakini Trainings siehe Termine

2002: Begründung des TaoWoman® Frauen Qi Gong – www.taowoman.at
Beginn der nächsten  professionellenTaoWoman® Ausbildung im Shambhala (nach den Richtlinien der IQTÖ) und laufende Kurse: siehe TaoWoman im Shambhala Wien

Praxis für Einzelcoaching und Beratung: 1140 Wien, Penzingerstrasse 69/14